Kindergeburtstage

Auch Gäste aus Bielefeld, Halle, Herford, Melle, Gütersloh und Werther feiern ihren Kindergeburtstag auf der Burg Ravensberg in OWL

Die Stiftung bietet an, auf der Burg einen erlebnisreichen und spannenden Kindergeburtstag – begleitet von einem pädagogischen Mitarbeiter – zu feiern.

Das Programm zur Geschichte von Burg Ravensberg startet im Amphitheater mit einem aktionsreichen Mitmach-Theater zu ihrer mittelalterlichen Entstehungsgeschichte. Anschließend bekommt das Geburtstagskind zusammen mit seinen Gästen eine altersgerechte und spannende Burgführung, die auch als Schatzsuche durchgeführt werden kann (diese bitte unbedingt anmelden und den Schatz mitbringen!). Natürlich wird auch das Brunnenhaus mit dem über 100 Meter tiefen Brunnen erkundet, die Sage seiner Entstehung erzählt und abschließend der mächtige Bergfried erklommen.

Es gibt auch spannende Naturthemen für einen Kindergeburtstag: entweder Fledermäuse – Kobolde der Nacht oder Amphibien, Reptilien und Spinnen – Seltsame Krabbler. Bei den Naturthemen steht die Wissensabfrage und -vermittlung im Vordergrund – bei den Fledermäusen als Quiz oder bei den Krabblern in Form eines Vortrags mit Lebendtieren. Mittlerweile gibt es sogar eine Fledermaus-Schatzsuche!

Ein Kindergeburtstag kann durch Buchung weiterer Komponenten, wie z.B. Bogenschießen mit echten Langbögen, Grillbenutzung (inkl. Kohle und Reinigung) oder Feuerkorb (inkl. Brennholz und Nutzung metallener Stockbrotstecken) abgerundet werden.

Während des Geburtstages und im Anschluss können mitgebrachte Leckereien im oder vor dem Ravensberger Klassenzimmer verspeist werden. Diese Möglichkeit zur Selbstversorgung bietet die Stiftung nur bei pädagogischen Angeboten, die sich (in erster Linie) an Kinder und Jugendliche richten.

Zeitrahmen: 3-4 Std, davon ca. 3 Std. begleitetes Programm.