Mittelaltermarkt für Kinder und Junggebliebene

Mittelaltermarkt für Kinder und Junggebliebene am 27. und 28. April 2019

Die Erfahrungen aus 2018 berücksichtigend haben wir in diesem Jahr mit unserem Mittelaltermarkt rückblickend doch einiges „runder“ gemacht: So gab es dieses Mal mit Bezahlen des Eintrittes kein Aktivitätsangebot mehr, dass noch extra hätte bezahlt werden müssen.  Auch die Quizbögen zum Gewinn eines verlockenden Hauptpreises (s. u.) waren für die ersten 75 Besucherkinder inklusive. Wenn man dann noch bedachte, dass unser Eintrittspreis für eine ganze Familie mit 2 Erwachsenen und 2 oder mehr Kindern etwa dem einer Zoo-Eintrittskarte für einen einsamen Erwachsene entspricht, war eigentlich kein Wehklagen notwendig. Auch die Bastelangebote waren in diesem Jahr noch stimmiger, was wir vor allem dem Kreativtreff Bad Rothenfelde verdanken und der Hilteraner Nachbarschaft des hauptamtlichen Wachhabenden, die sich im Steckenpferdbasteln ein ums andere Mal in den Ergebnissen förmlich überboten und  damit gestandene Väter zu kleinen Galoppeinheiten über den Burghof verführten. Ein Markt für Kinder UND Junggebliebene – das wurde damit ganz deutlich. Unsere HelferInnen und Lagergruppen taten wir immer ein Übriges, ihren Teil beizutragen und zu erklären und zu zeigen und aufzuführen, und wir möchten allen Aktiven an dieser Stelle noch einmal unseren ganz großen Dank aussprechen.

Die Gewinner aus unserem Quiz sind bereits benachrichtigt: Malin aus Spenge (1. Platz; Kindergeburtstagsfeier auf der Burg), Hannah aus Osnabrück (2. Platz; Sagenhafter Nachmittag/Abend auf der Burg) und Marie aus Borgholzhausen (3. Platz; Brunnenaktion).